Zwischenspeicherung und Versionierung von WordPress deaktivieren

veröffentlicht am 17. Dezember 2009

Heute habe ich mich wieder einmal mit der Bereinigung der WordPress-Datenbank beschäftigt. Letztens habe ich bereits geschrieben, wie man verwaiste Einträge in der Tabelle wp_options entfernen kann, heute geht es der automatischen Zwischenspeicherung und Versionierung an den Kragen.

WordPress erstellt selbstständig zahlreiche Zwischenspeicherungen, während man einen neuen Artikel erstellt bzw. einen bestehenden Artikel editiert. Zusätzlich dazu wird bei jeder Aktualisierung eines Artikels eine neue Version des Artikels in der Datenbank abgelegt.

Beide Features haben ihre Vor- und Nachteile. So stellt die automatische Zwischenspeicherung sicher, dass ein relativ frischer Artikelstand gespeichert ist, auch wenn man aus Versehen seinen Brwoser geschlossen hat. Die Versionierung kann dann hilfreich sein, wenn man einen älteren Artikel-Stand wiederherstellen möchte.

Ich brauche beide Funktionen nicht und entschied mich deshalb dafür, die Datenbank von diesem Müll zu befreien. Zunächst einmal legt man eine Sicherung der WordPress-Datenbank an. Dann geht es den bereits gespeicherten Zwischenspeicherungen und Versionen an den Kragen. Dazu öffnest du PHPMyAdmin oder ein anderes MySQL-Administrationstool und feuerst folgendes SQL-Kommando ab:

DELETE FROM wp_posts WHERE post_type = 'revision'

Mit diesem SQL-Kommando wurden bei mir z.B. 804 Einträge gelöscht, übrig blieben gerade einmal 225 Einträge. Anders ausgedrückt: der SQL-Dump schrumpfte von 2,44MB auf gerade einmal 0,81MB. Das erfreut die Datenbank :)

Um die automatische Zwischenspeicherung und Versionierung in Zukunft zu unterbinden, kann man das Plugin Disable Revisions and Autosave installieren. Es gibt auf derselben Seite auch noch zwei andere Plugins, die jeweils entweder nur die automatische Zwischenspeicherung oder die Versionierung deaktivieren. Diese Plugins sind für diejenigen nützlich, die nur eines der beiden Features deaktivieren möchten.

Kommentare

Also ich nutze dafür das Plugin Delete-Revision und bin zufrieden damit.

->

Kommentar #1 von Flo am 17. Dezember 2009


Danke für den Tipp.
Habe gerade 11 MB freigemacht :D

Kommentar #2 von Tobi am 17. Dezember 2009


Ich würde gerne nur die letzten x Rev’s behalten.
Gibts da was?

Kommentar #3 von Marco am 23. Dezember 2009


Hmm nicht, dass ich wüsste. Vielleicht setze ich mich mal ran und schreibe ein Plugin dafür. Da müsste ein einfacher SQL-Befehl ausreichen.

Kommentar #4 von Patrick am 23. Dezember 2009


Hey, genau das habe ich gesucht. Super Beschreibung und Aufbereitung. Besten Dank dafür…

Kommentar #5 von Ronny am 15. April 2010


Also, bei mir geht es nicht. Sobald die Zeile im Code ist, bleibt die gesamte Seite absolut weiß. Ich kann machen was ich will – die ist weiß. Haengt das von der Version ab?

Kommentar #6 von Hier und da am 01. März 2011


Das ist kein Code, den du bei WordPress einfügst, sondern ein SQL-Kommando, was man per phpMyAdmin oder einem anderen MySQL-Client ausführen muss.

Wem das zu kompliziert ist, der kann das Plugin auf der folgenden Seite installieren: http://exper.3drecursions.com/2008/07/25/disable-revisions-and-autosave-plugin/

Ob die bisher bestehenden Revisionen und Zwischenspeicherungen von den Plugin gelöscht werden, weiß ich jedoch nicht…

Kommentar #7 von Patrick am 01. März 2011


Hinterlasse einen Kommentar