web.xml Grundgerüst

veröffentlicht am 15. März 2012

Servlet Container und Anwendungsserver benötigen einen so genannten Deployment Descriptor, um eine Anwendung starten zu können. Der Deployment Descriptor liegt in Form einer speziellen XML-Datei namens web.xml vor, die im Ordner WEB-INF der Anwendung liegen muss. Je nach Server werden unterschiedliche  Servlet Versionen unterstützt. Damit der Server weiß, welche Servlet Version verwendet werden soll, muss in der web.xml die passende XML Schema Definition (XSD) referenziert werden. Aktuell sind die Servlet Versionen 2.5 und 3.0 am gängigsten.

Servlet 2.5 (Tomcat 6)

<?xml version="1.0" encoding="UTF-8"?>
<web-app xmlns="http://java.sun.com/xml/ns/javaee" xmlns:xsi="http://www.w3.org/2001/XMLSchema-instance"
	xsi:schemaLocation="http://java.sun.com/xml/ns/javaee http://java.sun.com/xml/ns/javaee/web-app_2_5.xsd"
	version="2.5">

</web-app>

Servlet 3.0 (Tomcat 7)

<?xml version="1.0" encoding="UTF-8"?>
<web-app xmlns="http://java.sun.com/xml/ns/javaee"
	xmlns:xsi="http://www.w3.org/2001/XMLSchema-instance"
	xsi:schemaLocation="http://java.sun.com/xml/ns/javaee http://java.sun.com/xml/ns/javaee/web-app_3_0.xsd"
	version="3.0">

</web-app>

Kommentare


Hinterlasse einen Kommentar