Versionsauswahl bei Windows 7 Installation (ei.cfg Remover)

veröffentlicht am 05. September 2009

Über das Studentenprogramm MSDNAA kann ich bereits jetzt die finale Version von Windows 7 herunterladen, jedoch nur in der englischen Version. Ein Sprachpaket wird zwar auch angeboten, nur habe ich das nicht integriert bekommen. So hab ich mir nun die deutsche Version vom MSDN gezogen.

Die MSDN-Version ist jedoch standardmäßig eine Windows 7 Ultimate, ich habe aber nur einen Key für Windows 7 Professional. Bei der Installation der MSDN-Variante wird aber nicht abgefragt, welche Windows 7-Version ich installieren möchte.

Deshalb akzeptierte das Setup zum Schluss meinen Windows 7 Professional-Key nicht. Ein Kommilitone gab mir dann den Tipp, dass man die ei.cfg im sources-Ordner auf der DVD löschen muss, damit nach der zu installierenden Version gefragt wird. Ich bin dann an die iso-Datei mit UltraISO rangegangen und habe die Datei gelöscht.

Was folgte, war ein Abbruch bei der Installation, weil der Installer bestimmte Dateien nicht finden konnte. Irgendwas ist bei UltraISO schiefgelaufen. Nun habe ich allerdings das ei.cfg removal utility gefunden. Einfach kurz starten, iso-Datei von Windows 7 angeben und das Tool markiert die ei.cfg als gelöscht (dabei wird ein Bit im UDF-Dateisystem negiert). Möchte man die originale .iso-Datei wiederherstellen, muss man das Tool einfach noch einmal drüber laufen lassen :)

Installation gestartet, alles klappte bestens :)

Kommentare

Hi Patrick also ich habe das Language PAck einwandfrei bei mir installieren können für die Windows 7 Version von der BA. ich such ma nochmal nach dem namen.

Kommentar #1 von Sebastian am 05. September 2009


Also mit der Beta vom Programm Vistalizator von der folgenden Seite http://www.froggie.sk/download.html lässt sich das Language Pack auf der Win 7 Professional installieren. Bei mir läuft die 64bit Version und ich habe keine Probleme.

CU
Sebastian

Kommentar #2 von Sebastian am 05. September 2009


Konntest du das Language Pack nur mit dem tool installieren, oder hast du die DVD gebrannt? Ich hab das Ganze nur heruntergeladen und mit den Daemon Tools eingebunden. Da waren nen Haufen Lokalisierungen drauf, aber nix passierte… Musste man von der Booten?

Kommentar #3 von Patrick am 05. September 2009


Also Win 7 Prof installieren, das Tool runterladen –> Language Pack in Virtuelles Laufwerk (bei mir VirtualCloneDrive packen –> Tool starten und dann auf CD zugreifen und Deutsche Libary auswählen… funktionierte ienwandfrei und Probleme

Kommentar #4 von Sebastian am 06. September 2009


Hmm ok also lief das nur mit dem Tool. Ich hatte keine Lust noch extra im Internet zu suchen. Die Varianten, die ich gefunden habe, liefen alle nicht. Aber mal davon abgesehen, ich will nicht immer nach der Istallation nen Sprachpaket installieren müssen ;)

Kommentar #5 von Patrick am 06. September 2009


na ich denke mal das die deutsche Version auch bald zu haben sein wird für uns arme Studenten :-)

Kommentar #6 von Sebastian am 06. September 2009


Ich hab mich erst gar nicht an die Installation herangetraut. Beim Herunterladen von Windows 7 ists geblieben :(

Kommentar #7 von Simon am 08. September 2009


Hmm was hindert dich an der Installation? Läuft im wesentlichen genauso ab, wie die Installation von Windows XP und Windows Vista… nur schneller :)

Kommentar #8 von Patrick am 09. September 2009


und es läuft stabil und Ressourcenschonender als Vista

Kommentar #9 von Sebastian am 09. September 2009


@Sebastian: Die Installation läuft stabil und ressourcenschonender, als die von XP? Wie hast du das gemessen? :P

Kommentar #10 von Patrick am 09. September 2009


nicht als die von xp ;-) ich habe Vista geschrieben und ich meine es anders als du es jetzt gerade zu diesem zeitpunkt verstanden hast…es sollte als motivation für Simon sein…hat wohl nicht ganz geklappt :-(

Kommentar #11 von Sebastian am 09. September 2009


Ne ich hab schon verstanden, dass du die Systeme zur Laufzeit meintest ;)
Nur wir sprachen über die Installation und du über die Laufzeit ;)

Kommentar #12 von Patrick am 09. September 2009


so sollte Simon ja nun auch beide Seiten beschrieben haben bekommen, was seine entscheidung wohl erleichtern sollte…

:-)

Kommentar #13 von Sebastian am 10. September 2009


Hallo
Also ich finde das super das hab ich gesucht und es scheint auch zu funktionieren. zumindest mit der 64bit Version mit der 32 Bit Version muss ich erstnoch testen. schön Wäre es natürlich wenn es 64bit und 32 bit auf eine DVD gäbe aber das wird nicht gehen. Trotzdem Danke für den Super Tipp

Kommentar #14 von Maik am 21. November 2009


Ich hab’s mit einer Windows 7 Professional in 32-Bit getestet, das lüppt auch.

Kommentar #15 von Patrick am 21. November 2009


Pingback #16 von AAOP 531 - "bootmgr os missing" - Acer-Userforum.de am 11. Februar 2010


Ja das geht alles, Windows 7 als Deutsch Sprachiges Paket zu haben. Aber der Vistalisator wird unter Windows 7 als Virus erkannt oder Hacker eingriff und der PC verlangt nach jedem start eine AKTIVIERUNG. So dass man wirklich auf eine Sprachige DVD umstellen muss oder sich mit der Englisch,……. installierten Sprache zufrieden sein sollte.

Kommentar #17 von Kamil am 28. April 2010


@Kamil: Wenn ich das richtig sehe, sollte der Vistalisator – wie der Name schon sagt – nur unter Windows Vista genutzt werden :D

Kommentar #18 von Patrick am 28. April 2010


bei mir kommt immer ei.cfg not found

Kommentar #19 von andilenzi am 23. Mai 2010


@andilenzi: wurde diese vielleicht bereits entfernt? :)

Kommentar #20 von Patrick am 23. Mai 2010


nein ich hab rein geschaut die is noch da

Kommentar #21 von andilenzi am 23. Mai 2010


Hmm dann kann ich auch nicht helfen… dann solltest du dir vielleicht einen Installations-Stick erstellen. Da kannst du die ei.cfg einfach von löschen.

Kommentar #22 von Patrick am 23. Mai 2010


leider hab ich keinen 4gb großen stick gibts den keine andere möglichkeit ich hab 64 bit version aber des geht einfach nicht

Kommentar #23 von andilenzi am 23. Mai 2010


Eine andere Möglichkeit ist, das CD-Image zu bearbeiten. Dafür mangelt es unter Windows allerdings an guten, kostenlosen Programmen.

Kommentar #24 von Patrick am 23. Mai 2010


welche soll ich nehmen ???

Kommentar #25 von andilenzi am 30. Mai 2010


@andilenzi: welche? Meinst du nicht eher welches Programm? Also es geht mit UltraISO, allerdings nur in der lizensierten Version.

Kommentar #26 von Patrick am 30. Mai 2010


Ich habs geschaft mit Iso Magic und hab dir ei.cfg gelöscht wenn ich jetzt aber booten lasse kommt immer so ein fehler…. ich habs ja schon mit der removal tool probiert er sagt aber immer ei.cfg not found sie ist aber da ich habs in source gefunden… keine Ahnung was ich machen soll

Kommentar #27 von andilenzi am 30. Mai 2010


ich benutz die 64 bit version der iso is da irgendwas anders

Kommentar #28 von andilenzi am 30. Mai 2010


Also das sollte kein Unterschied machen, meine x64-DVD lüppt auch. Könnte sein, dass dei iso-File nicht das originale von MS ist…

Kommentar #29 von Patrick am 30. Mai 2010


Also ich habe das ganze versucht. Ich habe selbst eine Win7 Pro x86 DVD.

1. Mit ImgBurn ein Image auf Festplatte kopiert
2. Mit eicfg_remover das Image geändert
3. Image auf DVD gebrannt
4. Win 7 DVD mit allen auswählbaren Versionen (x86)

Den Key gebe ich auch nicht während der Installation, sondern aktiviere Windows danach.

MfG

Kommentar #30 von blub0r am 26. Juni 2010


Gibt es da auch eine auswahl für windows 7 enterprise?

Kommentar #31 von monstrer am 27. August 2010


@monstrer: Nach Benutzung dieses Scripts kann man alle Windows 7 Varianten auswählen :)

Kommentar #32 von Patrick am 27. August 2010



Pingback #34 von Anonymous am 06. April 2011






Hinterlasse einen Kommentar