USB-Sticks mit H2testw prüfen

veröffentlicht am 16. Februar 2010

Mir wurde auf Arbeit ein 4GB-USB-Stick in die Hand gedrückt, bei dem die Daten auf dem Stick unlesbar waren und teilweise die Ordner und Dateien mit kryptischen Namen versehen waren.

Ein Kollege sagte dann, dass der Hersteller wahrscheinlich billige Speichercontroller verbaut hat, die eigentlich nur für 2GB ausgelegt sind. Ihm fiel auch gleich das Tool H2testw von c’t ein, mit welchem man USB-Sticks auf ihre Funktionsfähigkeit prüfen kann. Hierbei wird der Stick einmal komplett mit Testdaten beschrieben und danach werden die Daten auf Korrektheit überprüft.

Zunächst sollte man den zu testenden USB-Stick formatieren. Nach dem Start von H2testw klickt man zunächst auf Ziel wählen und gibt dann den USB-Stick als Ziel an:

Danach stellt man sicher, dass der Punkt gesamter freier Platz (xxx MByte) aktiviert ist und klickt dann auf Schreiben + Prüfen.

Eventuell erscheint nun eine Hinweis-Meldung, die du einfach mit OK bestätigst.

Danach fängt das Programm an, den Stick mit Daten zu befüllen und überprüft danach die Dateien auf Korrektheit.

Der Test des oben genannten USB-Sticks lieferte folgendes Ergebnis. Der Stick scheint für die Tonne zu sein:

Sollte der Stick in Ordnung sein, bekommst du hingegen folgende Meldung:

Kommentare

Kannte ich noch gar nicht, gleich mal in das Software-Notfallpaket aufnehmen. Danke!

Kommentar #1 von Patrick am 17. Februar 2010


Und deine Seite kannte ich auch noch nicht, wird mal in den FeedReader aufgenommen :P

Kommentar #2 von Patrick am 17. Februar 2010



Pingback #4 von Anonymous am 21. Dezember 2011


Hallo an alle,

Ich habe vor paar Tagen ein USB Stick von Kingston HYPER X 3.0 gebraucht für 60,00 euro in Ebay gekauft.

Klasse !!! Dass es dieses Programm gibt.

Nun teste ich diesen Hyper gerade ob es sich nicht um ein Fake handelt
Das Testergebniss teile ich noch mit

Bis später.

Gruss Reimund

Kommentar #5 von Reimund am 13. Juni 2013


Hallo,
Habe die Überprüfung fertig, und das Ergebniss ist Negativ leider
Siehe hier unten………………

Der Datenträger ist wahrscheinlich defekt.
7,7 GByte OK (16338944 Sektoren)
117,2 GByte DATEN VERLOREN (245792768 Sektoren)
Details:
0 KByte überschrieben (0 Sektoren)
0 KByte leicht verfälscht (< 8 Bit/Sektor, 0 Sektoren)
117,2 GByte mit Datenmüll (245792768 Sektoren)
0 KByte mehrfach genutzt (0 Sektoren)
Erster Fehler bei Offset: 0x00000001f1258000
Soll: 0x00000001f1258000
Ist: 0x0000000000000000
H2testw Version 1.3
Schreibrate: 7,59 MByte/s
Leserate: 4,41 MByte/s
H2testw v1.4

MFG Reimund

Kommentar #6 von Reimund am 14. Juni 2013


Hinterlasse einen Kommentar