Tweet This ohne WordPress-Plugin

veröffentlicht am 24. April 2011

Ich bin gerade dabei, ein neues Design zu basteln und möchte endlich mal eine ordentliche Twitter-Anbindung integrieren. Dabei soll es möglich sein, einen Artikel direkt per Link per Twitter zu empfehlen. Bei Frank habe ich dazu ein gutes Tutorial gefunden, jedoch noch an meine Anforderungen angepasst. So habe ich den URL-Shortener rausgeworfen und verwende den WordPress-eigenen Shortlink. Zudem wird mein Twitter-Nickname angehängt.

Der Code dafür steht in meiner functions.php und sieht wie folgt aus:

// Funktion zum Erzeugen des Tweet This-Links
function tweetlink($title, $url) {
   $href = str_replace(' ', '%20', "http://twitter.com/home?status=$title $url (via @P4G0)");
   echo '<a href="'.$href.'">Tweet this</a>';
}

Aufgerufen wird die Funktion in meiner Loop wie folgt:

<?php tweetlink(get_the_title(), wp_get_shortlink()); ?>

Wie man sieht, eine äußerst einfache und effektive Lösung, um einen Tweet This-Link zu erstellen.

Kommentare

Liegt vielleicht am neuen Design, aber auffällig ist hier „Tweet this“ nicht gerade. Da fällt der Twitter-Button viel mehr auf.

Kommentar #1 von Thomas am 25. April 2011


Ich kanns ja mit einer Grafik hinterlegen ;)

Kommentar #2 von Patrick am 25. April 2011


Wenn man keine „sprechende URLs“ hat, also die Standard Einstellung von WordPress so lässt, haut das ja auch gut hin. Ansonsten ziehe ich doch Plug-in mit Api zum ShortUrl Diesnt vor.

Kommentar #3 von Andreas am 05. Mai 2011


Wenn ich das grad richtig sehe, ist der „Shortlink“, den WordPress ausgibt, der Link ohne spechende URLs ;)

Kommentar #4 von Patrick am 05. Mai 2011


Hinterlasse einen Kommentar