Traktor DJ Studio per Wine unter Linux benutzen

veröffentlicht am 26. Juli 2010

Bisher habe ich trotz mehrerer Versuche noch nicht den kompletten Umstieg von Windows auf Linux hinbekommen. Immer gab es irgendein Programm, das mich am Umstieg gehindert hat. Dem Umstieg bin ich nun aber ein ganzes Stückchen näher gekommen, denn ich habe es endlich hinbekommen, dass Traktor DJ Studio 3 (inzwischen Traktor PRO) problemlos per Wine auf meinem Ubuntu 10.04 läuft.

Dazu benötigt man zunächst einmal das Programm Wine:

aptitude install wine

Danach kann man das Setup von Traktor DJ Studio entweder per Doppelklick oder über die rechte Maustaste » Mit Wine Windows-Programmstarter öffnen starten und installieren.

Danach lädt man sich die Dateien wmvcore.dll und wmasf.dll von dlldump.com herunter. Diese kopiert man dann direkt in das Traktor DJ Studio-Verzeichnis (~/.wine/drive_c/Programme/Native Instruments/Traktor DJ Studio 3). Damit läuft Traktor DJ Studio zwar schon, jedoch machte bei mir noch der Ton in der Wine-Grundeinstellung ein paar Probleme (Ton knackte bei niedrigen Latenzen).

Deshalb startest du nun die Wine-Konfiguration über Anwendungen » Wine » Konfiguriere Wine. Dort gehst du auf den Tab Audio und aktivierst den OSS-Treiber.

Danach startest du Traktor DJ Studio und stellst das Audiogerät entsprechend ein. Unter Audio Latency habe ich den Wert 13.0ms eingestellt, damit läuft bei mir der Sound problemlos. Eventuell kannst du hier noch ein bisschen rumbasteln. Vielleicht erzielen auch andere Sound-Devices von Wine bessere Ergebnisse, ich bin aber zufrieden mit der Einstellung.

Traktor DJ Studio sieht dann bei mir unter Ubuntu so aus:

Einzig das Laden von Musikdateien per Drag-and-Drop funktioniert (noch) nicht. Wenn jemand einen heißen Tipp für mich hat, bitte in die Kommentare schreiben. Aber ich denke, dass man das Problem bestimmt auch noch gelöst bekommt. Ansonsten muss ich halt konsequent mit der Musikbibliothek arbeiten.

Kommentare

Hay,
kannst du mir verraten ob das bereits auch mit Traktor Pro läuft?
Hab es zwar schon ausprobiert (leider ohne Erfolg), aber vielleicht hat es ja bei dir geklappt…

Freu mich auch deine Antwort

Kommentar #1 von Paddy am 24. November 2010


Du kannst in der AppDB von Wine unter http://appdb.winehq.org nachschauen, ob Traktor Pro läuft. Wenn ja, dann steht da auch, was benötigt wird.

Kommentar #2 von Patrick am 24. November 2010


Ich habe alles so gemacht wie du gesagt hast,
doch will Wine Traktor nicht öffnen.
Es wird aber auch keine Fehlermeldung angezeigt(zeigt nur kurz unten im Panel an “Traktor wird geöffnet”).
Audio 2Dj, Audio 4Dj und Audio 8Dj öffnet er ohne Probleme.

Mit freundlichen Grüßen
Martin

PS:Ich besitze (bis jetzt) nur die DEMO-Version

Kommentar #3 von Martin am 22. Januar 2011


Versuche mal, Traktor per Terminal zu starten. Dort wird dann sicherlich eine Fehlermeldung ausgegeben, die dir weiterhilft.

Kommentar #4 von Patrick am 22. Januar 2011


Jetzt kommt ” Cannot find ‘WMXcore.DLL’ re-install this application”
Obwohl ich sie in den Ordner /c:/Programme/Native Instruments
kopiert habe?!

Kommentar #5 von Martin am 22. Januar 2011


/c:/Programme/Native Instruments/Traktor
natürlich

Kommentar #6 von Martin am 22. Januar 2011


Hmm sorry, inzwischen habe ich auch schon wieder kein Linux mehr installiert. Schau dich mal auf http://appdb.winehq.org/ um, dort findest du zu zahlreichen Programmen (und auch Traktor) die Installationsanleitungen.

Kommentar #7 von Patrick am 22. Januar 2011


Ich habs genau so gemacht.
Ich hab auch die .DLL Daten in die Wine-Bibliothek eingefügt.
Aber es kommt immer noch die selbe Fehlermeldung :(

Kommentar #8 von Martin am 23. Januar 2011


Hinterlasse einen Kommentar