Teamspeak 3 Server unter Linux installieren

veröffentlicht am 06. August 2010

Als es vor ein paar Tagen veröffentlicht wurde, haben sich ein paar Kollegen natürlich sofort StarCraft II besorgt. Ich hatte zwischenzeitlich bedenken, ob das Spiel auf meinem Thinkpad R500 Spaß machen würde, da die Grafiklösung nicht die Beste ist (ATI Radeon HD3450). Deshalb habe ich mir erst einmal einen Test-Lizenzschlüssel geben lassen und ein Match mit meinen Kollegen per Internet gezockt. Dabei musste natürlich gleich ein Teamspeak 3-Server her, wobei die Installation unter Ubuntu aufgrund eines Problems alles andere als ein Kinderspiel war.

Server installieren

Zunächst wird ein neuer Benutzer angelegt, da der Server nicht mit root-Rechten laufen sollte:

useradd -m -s /bin/bash teamspeak

Jetzt wechselst du zu dem Benutzer und in dessen Heimatverzeichnis:

su - teamspeak
cd

Danach gehst du auf die Teamspeak -Download-Seite und holst dir den Link zur aktuellsten Teamspeak-Version. Sobald du den Link hast, lädst du dir das Paket per wget herunter:

wget <URL zum Archiv>

Das Archiv muss dann entpackt werden:

tar xzf <Archiv>

Die entpackten Dateien verschiebst du nun direkt in das Home-Verzeichnis und löschst den entpackten Ordner sowie das Installations-Archiv:

mv <Ordner>/* .
rm <Archiv>

Soweit ist die Installation eigentlich schon abgeschlossen. Jetzt brauchst du wieder root-Rechte:

exit

Damit der Teamspeak-Server zusammen mit dem Betriebssystem startet, erstellst du ein Startscript unter /etc/init.d/teamspeak:

nano /etc/init.d/teamspeak

In das Startscript kopierst du folgenden Inhalt:

#!/bin/bash

su - teamspeak -c "/home/teamspeak/ts3server_startscript.sh $1"

Das Script muss dann noch ausführbar gemacht…

chmod +x /etc/init.d/teamspeak

…und in den Systemstart eingetragen werden:

update-rc.d teamspeak defaults

Jetzt startest du den Server:

/etc/init.d/teamspeak start

Beim ersten Start wird ein Benutzername und ein Passwort ausgegeben – bitte notieren.

Jetzt musst du dir einen kostenlosen Lizenzschlüssel für nicht-gewerbliche Zwecke bei Triton CI & Associates besorgen. Nach einiger Zeit wird dir dann eine Datei namens licensekey.dat per E-Mail zugeschickt. Diese musst du in den Ordner /home/teamspeak kopieren. Danach kannst du den Server richtig starten:

/etc/init.d/teamspeak start

Diesmal wird ein Token ausgegeben – bitte auch notieren.

Server einrichten

Die Einrichtung erfolgt bei Teamspeak 3 nicht mehr über eine Weboberfläche, sondern direkt über den Teamspeak-Client. Verbinde dich nun also zunächst mit den aufgeschriebenen Benutzerdaten mit dem Server. Beim ersten Login wird dann der ebenfalls notierte Token abgefragt, den du nun eingeben musst. Dadurch bekommst du Admin-Rechte vergeben.

Jetzt ist der Server fertig eingerichtet und du kannst wild drauf los administrieren.

Kommentare

Bestes tutorial was ich bisher gelesen habe … hat alles genaus so funktioniert wie beschrieben! fettes danke!

Kommentar #1 von core am 09. August 2010


Ich muss auch sagen sehr gute Anleitung. Hat auf meinenm Test server wunderbar geklappt. Aber jetzt auf dem Vserver steht nur das :
TeamSpeak 3 server started, for details please view the log file
/opt/teamspeak/ts3server_startscript.sh: line 51: ./ts3server_linux_x86: Datei oder Verzeichnis nicht gefunden

Könnt ihr mir dabei helfen !!

Kommentar #2 von Tom am 14. August 2010


Hmm wie der Fehler schon sagt, er findet eine bestimmte Datei nicht. Am Besten nochmal ganz von vorne anfangen und jeden Schritt nochmal genau überprüfen ;)

Kommentar #3 von Patrick am 14. August 2010


Wirklich gute Anleitung. Ist auch die sauberste Lösung. Ohne Home-verzeichnis, ohne Anmelde-möglichkeit, direkt mit eintrag in den rc. Spitze!!

Kommentar #4 von rc797 am 23. August 2010


Hallo!

Die Anleitung ist wirklich super! Ohne Sie hätte ich mein TS3-Server im Dezember nicht zum laufen gebracht.

Jetzt musste ich ihn neu aufsetzten aber jetzt bekomme ich eine Fehlermeldung.. und da ich nicht soviel Ahnung davon habe weiß ich nicht weiter..

Wenn ich „update-rc.d teamspeak defaults“ ausführe kommt folgendes..
update-rc.d: warning: /etc/init.d/teamspeak missing LSB information
update-rc.d: see
System startup links for /etc/init.d/teamspeak already exist

Weiß leider nicht weiter, vielleicht kannst du mir ja weiterhelfen.

Hab die Installation schon mehrfach wiederholt, immer der selbe Fehler.

Kommentar #5 von tosch am 07. März 2011


Die Fehlermeldung an sich kenne ich nicht, schonmal danach gegoogelt? Scheibar sind die Start-Einträge schon vorhanden, versuch mal

/etc/init.d/teamspeak start

einzugeben. Wenn du mit neu aufsetzen nur den Teamspeak-Server meinst, dann sind die Starteinträge logischerweise noch da, diese hätte man sonst per

rc-update.d teamspeak remove

entfernen müssen. Macht aber nichts, wenn du die eh weiterhin gebrauchen willst ;)

Kommentar #6 von Patrick am 07. März 2011


Also ich hatte die Fehlermeldung schon gegoogelt.. aber nicht viel daraus lernen können…

Habs jetzt aber hin bekommen.. Waren mehre kleinere Fehler die sich eingeschlichen hatten.

Sind halt doch ein paar Unterschiede zwischen Ubuntu 9 und Debian Lenny was ich drauf habe…

Dank dir für deine schnelle Antwort.

Kommentar #7 von tosch am 10. März 2011


Was bedeutet das $1 am Ende des Skriptes?

Kommentar #8 von Leonard Voss am 28. Februar 2013


Dadurch wird der erste Parameter an das aufzurufende Script übergeben (in diesem Fall der Parameter „start“). Siehe auch mein Tutorial zur Bash Programmierung.

Kommentar #9 von Patrick am 01. März 2013


Hinterlasse einen Kommentar