Subversion Server unter Windows installieren

veröffentlicht am 09. Juli 2009

Normalerweise installiert man einen Subversion-Server unter Linux, aber auch unter Windows gibt es die Möglichkeit, einen Subversion-Server aufzusetzen. Deshalb zeige ich euch heute, wie man einen Subversion-Server unter Windows installiert, diesen automatisch mit dem System startet und Repositories einrichtet.

Installation

Zunächst lädst du dir hier die neuste Version des Subversion-Servers herunter. Derzeit aktuell ist die Version 1.5.6 (Setup-Subversion-1.5.6.msi).

Die Installation ist denkbar einfach: Installer starten, Eingaben machen und fertig. Der Installer fügt automatisch die nötigen Pfade zur Umgebungsvariable Path hinzu.

Subversion-Server mit Windows starten

Um Subversion beim Windows-Start gleich mitzustarten, empfiehlt es sich, einen Dienst für Subversion einzurichten. Starte hierzu die Kommandobefehlszeile über Start » Ausführen » cmd. Der Befehl zum Anlegen des Dienstes lautet:

sc create svnserve binPath= "\"<Pfad zu Subversion>\bin\svnserve.exe\" --service -r "<Repository-Pfad>"" DisplayName= "Subversion" depend= Tcpip start= auto obj= <Computername>\<Benutzername> password= <Passwort>

Bei mir sieht der Befehl wie folgt aus:

sc create svnserve binPath= "\"C:\Programme\Subversion\bin\svnserve.exe\" --service -r "d:\Repositories"" DisplayName= "Subversion" depend= Tcpip start= auto obj= MediaPC\Patrick password= MeinGeheimesPasswort

Repositories anlegen

Kommen wir zum Anlegen von Repositories. Hierzu startest du wieder die Kommandobefehlszeile (wie oben beschrieben). Wechsel nun zum Ordner, in dem du die Repositories ablegst. Ein simples

svnadmin create <repository>

reicht aus, um das entsprechende Repository anzulegen, wobei du natürlich <repository> durch den entsprechenden Namen ersetzen musst. Öffne dann die Datei conf/svnserve.conf in dem erzeugen Repository-Ordner und passe die folgenden Zeilen an:

[general]
anon-access = none
auth-access = write
password-db = passwd

Dann öffne die Datei conf/passwd und trage dort die gewünschten Benutzer mit dem entsprechenden Passwort ein.

Service starten

Stelle nun noch sicher, dass der Service gestartet ist, indem du über Start » Ausführen die services.msc startest. Scrolle in der Liste bis zum Punkt Subversion und starte diesen, falls nicht bereits geschehen.

Sollte alles geklappt haben, kannst du nun mit einem beliebigen Subversion-Client (z.B. TortoiseSVN) auf den Server zugreifen!

Kommentare

Du hast ein Anführungszeichen beim Service-Erstellen vergessen. Hinter dein Repository gehören zwei Anführungszeichen („).

Gruß Tobias

Kommentar #1 von Tobias am 09. Juli 2009


Ist behoben. Danke für den Tipp :)

Kommentar #2 von Patrick am 09. Juli 2009


Hi Patrick,

ich habe all die von dir beschriebenen Schritte durchführt, aber beim Starten bekomme ich die Fehlermeldung: „Der Dienst ‚Subversion‘ auf ‚Lokaler Computer‘ konnte nicht gestartet werden. Fehler 1069: Der Dienst konnte wegen einer fehlerhaften Anmeldung nicht gestartet werden“ ..:(

Weisst du evtl. wieso?

Schöne Grüsse
Paul

Kommentar #3 von Paul am 30. Juni 2011


Hallo nochmal,

ich habe das Passwort neu eigegeben und dann bin ich weitergekommen, aber leider immer noch nicht erfolgreich. Diesmal bekomme ich folgende Fehlermeldung:
„Der Dienst ‘Subversion’ auf ‘Lokaler Computer’ konnte nicht gestartet werden. Fehler 3: Das System kann den angegebenen Pfad nicht finden“…:(

Hmmm..wieso denn nicht?

Gruss,
Paul

Kommentar #4 von Paul am 30. Juni 2011


Sieht so aus, als hättest du den falschen Pfad angegeben. Nicht einfach den Pfad von oben kopieren. Unter Windows Vista und 7 wird dieser anders sein.

Kommentar #5 von Patrick am 30. Juni 2011


Natürlich habe ich nicht den Pfad von oben genommen, sondern ich habe meinen Pfad eingegeben: C:\Program Files\Subversion\binsvn\serve.exe (hier befindet sich mein svnserve.exe). Das soll doch dann der richtige Pfad sein, oder? Ahh…ich habe Windows XP…
Es wäre echt cool, wenn du mir helfen könntest…

Danke dir im voraus!:)

Gruss,
Paul

Kommentar #6 von Paul am 01. Juli 2011


Sorry…ich habe mich verschrieben. Der richtige Pfad ist:

C:\Program Files\Subversion\bin\svnserve.exe

Kommentar #7 von Paul am 01. Juli 2011


Ich bin auf deinen Beitrag über den Blog von Jeffry aufmerksam geworden. Hier ist noch eine Anleitung, wie man Subversion auf Linux installieren kann: http://blog.root1024.ch/netzwerk/subversion-svn-einrichten-von-a-bis-z/

Kommentar #8 von Silvan am 09. September 2011



Hallo Patrick,

ich habe deine Anleitung bei der Recherche nach einer SVN-Installation unter Windows gefunden. Es hat soweit alles funktioniert, leider lässt sich der angelegte Dienst nicht starten(OS XP mit SP3, NetFrame 3.5 SP1). Es erscheint folgende Fehlermeldung: Der Dienst „Subversion“ auf „Lokaler Computer“ konnte nicht gestartet werden. Fehler 1053: Der Dienst antwortete nicht rechtzeitig auf die Start- oder Steuerungsanforderung.
Im Event-Log sind keine Fehlermeldungen vorhanden.

Kommentar #10 von Daniel am 09. Januar 2012


Hinterlasse einen Kommentar