Ruhezustand unter Windows 7 deaktivieren

veröffentlicht am 22. Juli 2011

Kürzlich habe ich mir einen neuen Computer zusammengestellt und da die Speicherpreise gerade bei nur 5€ pro GB DDR3-RAM liegen, habe ich gleich mal 8GB verbaut. Heute war ich etwas erschrocken, als meine 80GB SSD nurnoch 15GB freien Speicherplatz aufzeigte. Dann fiel mir ein, dass ein aktivierter Ruhezustand auch Speicherplatz belegt, selbst wenn dieser nie genutzt wird.

Um genau zu sein, wird genau soviel Festplattenspeicher verbraucht, wie RAM eingebaut ist, in meinem Fall also 8GB. Da ich den Ruhezustand nie nutze, habe ich diesen nun deaktiviert und dadurch wieder kostbare 8GB freien Speicherplatz hinzugewonnen.

Um den Ruhezustand zu deaktivieren, musst du lediglich die Kommandobefehlszeile mit Administratorrechten starten und folgenden Befehl ausführen:

powercfg -H Off

Nach kurzer Zeit wird dann der für den Ruhezustand reservierte Speicherplatz freigegeben.

Kommentare

Noch ein paar Tipps:
– Prefetch und Superfetch in der Registrierung deaktieren und den Dienst Superfetch abschalten.
– Windows-Indizierung für die SSD deaktivieren.
– Automatische Defragmentierung der SSD unbedingt deaktivieren, aber den Dienst für die normale HDD beibehalten.
– Firefox-Cache limitieren.
– TEMP-Verzeichnisse auf zweite Festplatte auslagern.
– Auslagerungsdatei habe ich ebenfalls auf der zweiten Platte und mit 16 – 1536 MB angegeben (bei 0 kam ein “zu wenig RAM”-Error).
– Eigene Dokumente: Pfad ändern auf andere Platte.

Mehr dazu hier: http://www.morvagor.de/2894

Kommentar #1 von Thomas am 22. Juli 2011


DA „sach“ ich jetzt auch was zu – zum Artikel, zur SSD und „zum Thomas seine Ergänzungen“. :-P

1) ich hab die SSD fürs System mit 120 GB genommen, bewußt. Das ist überreichlich, weil:

2) auf C nur Windows, die installierten Progs (ohne Spiele), und eben das ist, was Win und die installierten Progs da hintun (AppData z.B.)

3) ich selber speichere überhaupt garnichts auf C, die „serienmäßigen Ordner“ benutze ich nicht.

Meine Belegung auf C ist jetzt: 31 GB belegt, 80 GB frei („netto“ bringt die 120 GB = 111, xxx)

Den Ruhezustand hab ich auch deaktiviert. Ich hab auch 8 GB RAM (2×4 1600 von Corsair) – bei mir wurde aber „nur“ 6 GB verbraucht, nicht 8. Die hab ich aber natürlich auch entfernt – rein aus Prinzip.

Direkt zu @Thomas:

– Prefetch und Superfetch in der Registrierung deaktieren und den Dienst Superfetch abschalten.
– Windows-Indizierung für die SSD deaktivieren.
– Automatische Defragmentierung der SSD unbedingt deaktivieren, aber den Dienst für die normale HDD beibehalten.

Ist bei mir auch so (einiges davon macht 7 von sich aus) – für die 2 „normalen“ HDDs hab ich Defrag aber auch ausgeschaltet. Mach ich ab und an manuell mit JKDefrag.

– Firefox-Cache limitieren.

ich hab eingestellt: Cache beim verlassen leeren.

– TEMP-Verzeichnisse auf zweite Festplatte auslagern.
– Auslagerungsdatei habe ich ebenfalls auf der zweiten Platte und mit 16 – 1536 MB angegeben (bei 0 kam ein “zu wenig RAM”-Error).

Die TEMP-s laß ich einfach, Auslagerungsdatei auch. Dazu hab ich eine Fragen – stelle ich im Anschluß.

– Eigene Dokumente: Pfad ändern auf andere Platte.

wie schon o.a.: von mir kommt da nix hin.

Jetzt die Frage(n):

FF-Cache, TEMPs, Auslagerungsdatei, Eigene Dokumente – machst du das, um Platz zu sparen (brauch ich deswegen ja nicht unbedingt), oder um die SSD zu schonen. Das würde mich mal interessieren – man hört da widersprüchliches.

Herrjeh – „gaakein“ OT von mir, naja: inzwischen bin ich schon 2 Tage ÜBER 60. Vielleicht werd´ich erwachsen… :mrgreen:

Kommentar #2 von JürgenHugo am 23. Juli 2011


Ich mach das um die SSD zu schonen, da viele Programme und Spiele ihren Mist dort lagern. Auf meiner 60er SSD-System“platte“ sind noch 20 GByte frei. Reicht also völlig ;)

Kommentar #3 von Thomas am 23. Juli 2011


80% von 60 sind aber nur 48 – und voller soll man die SSD ja wohl nicht machen. Da wär mir unwohl, bei nur 8 GB Spielraum. Bei meinen 58 GB Spielraum (bis zu den 80% von 111,xxx) ist mir da schon viel wohler… :-P

Eine Platte überhaupt mehr wie 50% zu benutzen, käme mir nie in den Sinn – bei den 2 anderen internen HDDs sind bei mir von den 3 TB nur unter 5% belegt – DAS ist schön viel Luft! :mrgreen:

Kommentar #4 von JürgenHugo am 23. Juli 2011


Ups, habs vertauscht. Es sind genau 16,9 GB belegt auf meiner SSD.

Kommentar #5 von Thomas am 24. Juli 2011


Na DAS ist schon was anderes Thomas – dann stimmt ja deine „Luft“ noch. Bis zu 48 GB geht da ja noch was. Das mit meiner „VIEL Platz muß sein“ Manie ist ganz einfach erklärt:

1) die Zeiten, wo Speicherplatz knapp und teuer war, die kenn ich garnicht, da hatte ich keinen PC.

2) ich hab wenig Musik und wenig Videos, mit Digitalfotos hab ich erst 2010 angefangen. Und viele mach ich da nicht, und ich speichere nur „gute“ ab – „nicht gutes“ wird gnadenlos gelöscht. Für die Fotos ist 1 TB vorhanden.

Selbst eine Profi-DSLR im Vollformat bringt RAWs von durchschnittlich 25 MB/Bild. Heißt: auf 1 TB passen 40.000 Bilder! – „gute“, die anderen würd ich ja eh löschen. Ich bin 60 – die krieg ich in meinem Leben nich mehr voll. Und im Moment hab ich eine kompakte, deren JPEGs brauchen 3,7 MB.

Und meine Comp-Historie (ab Jan. 07)

„alter PC“ = 2 GB RAM, 320 GB HDD, XP Pro-32 – steht kaputt im Keller.

„neuer PC“ = 3 GB RAM, 1 TB HDD, Win7-32

„iMac“ = 4 GB RAM, 640 GB HDD, Snow Leopard

„starker PC“ = 8 Gb RAM, 120 SSD, 1x 1 TB, 1x 2 TB HDD, Win7-64

Ich kenn kein „Der Speicherplatz wird knapp“ – ich kenn nur „viieeellll Platz is noch“. Aber selbst dann bin ich noch mißtrauisch, damit mir von dem „vielen Platz“ nix gestohlen wird… :mrgreen:

Ich hab ständig den MooO SystemMonitor laufen, da wird mir u.a. der RAM und alle Festplatten angezeigt. Wenn sich bei den HDDs dramatisches tut (und das ist bei mir schon knapp 1 GB) – dann suche ich sofort nach: „WO ist der Platz geblieben?“

Letztens haben 2 GB auf der SSD „gefehlt“ – da bin ich ins rotieren gekommen! Sofort alles abgebrochen, mit TreeSize gescannt und gesucht – BIS ich die Bösewichter hatte: „Reste“ vom SP1 und weitere Temps. Gelöscht, und gut wars wieder… :-P

Kommentar #6 von JürgenHugo am 24. Juli 2011


@ Thomas

Der Link, den du gegeben hast, hat mir bei einem Problem geholfen, das ich schon von einer langen Weile hatte. Jetzt habe ich das erledigt. Danke.

Kommentar #7 von Fritzi am 25. Juli 2011


@ Fritzi
Freut mich ;) Welches Problem?

Kommentar #8 von Thomas am 26. Juli 2011


Hinterlasse einen Kommentar