Reset Stylesheet

veröffentlicht am 24. Februar 2010

Wer Webseiten mit Cascading Stylesheets entwirft, kennt das leidige Thema: die Webseite wird in einem Browser korrekt dargestellt, in einem anderen Browser hingegen ist alles verzerrt. Das liegt daran, da jeder Browser sein eigenes „Standard-Stylesheet“ eingebaut hat und so bereits kleine Unterschiede große Auswirkungen nach sich ziehen können.

Viele Probleme kann man jedoch durch einen simplen Trick umgehen: man überschreibt einfach sämtliche Browser-Voreinstellungen. Hierfür eignet sich wunderbar das Reset Stylesheet von Eric Meyer. Einfach den Code kopieren, ab damit in eine CSS-Datei und diese auf der entsprechenden Seite einbinden.

Ein ziemlich einfacher Trick mit großer Wirkung. So bleiben einem viele unerklärliche Design-Phänomene (vor allem in Bezug auf den Internet Explorer) beim Entwickeln erspart :)

Kommentare

Danke für diese Info, muss ich gleich mal beim nächsten Test mit ausprobieren ob dies wirklich einige Probleme von alleine löst.

Kommentar #1 von Manox am 24. Februar 2010


Also es löst nicht solche Probleme wie z.B. das Boxing-Problem vom Internet Explorer 6. Aber dieses Stylesheet kann z.B. verhindern, dass der Zeilenabstand von Browser zu Browser unterschiedlich ist.

Kommentar #2 von Patrick am 24. Februar 2010


Passend dazu der Artikel hier: http://www.drweb.de/magazin/vier-css-resets/

Kommentar #3 von Tobi am 24. Februar 2010


Danke für den Link. Aber ich benutze (entgegen der Empfehlung in dem Artikel) das Reset Stylesheet von Eric Meyer immer produktiv.

P.S.: Wem schon aufgefallen ist, dass meine Webseite im IE verzerrt ist: daran sieht man wie selten ich den IE nutze. Ist mir erst gestern aufgefallen xD

Aber ich arbeite gerade eh an meinem eigenen Blog-System + neuem Design, weshalb ich da nun nicht mehr viel Arbeit reinstecken werde.

Kommentar #4 von Patrick am 24. Februar 2010


@ Patrick:
Naja seien wir doch mal ehrlich, wer schaut im Privateinbereich noch auf IE6 oder weniger?
Ich persönlich mach mir nicht mehr soviel Arbeit und überprüft das bei so vielen Browsern. Ich schau eigentlich nur noch in den aktuellen bzw. eine Version davor nach ob es gleich aussieht bzw. fast identisch. Weil überall gleich bekommt man es eh nicht hin. ;)

Kommentar #5 von Manox am 24. Februar 2010


Es sieht auch im neusten IE so aus *schäm* :D

Kommentar #6 von Patrick am 24. Februar 2010


Stimmt, so ein Defaultstylesheet ist nicht schlecht. Für Probleme mit dem Internet Explorer kann ich den IETester sehr empfehlen.

Kommentar #7 von Tom am 14. März 2010


Hinterlasse einen Kommentar