Umwandlung deutscher Sonderzeichen in URLs unter WordPress

veröffentlicht am 24. Oktober 2009

Wenn man unter WordPress eine Permalink-Struktur mit dem Titel in der URL verwendet werden deutsche Sonderzeichen nicht korrekt umgewandelt. Wir selbst würden unsere Sonderzeichen wie folgt umwandeln: ä = ae, ö = oe, ü = ue, ß = ss. WordPress wandelt diese Sonderzeichen jedoch nicht so um, wie wir es gewohnt sind. So wird das Wort auflösen in der URL als auflosen umgewandelt. Damit man das nicht jedes Mal per Hand korrigieren muss, gibt es das WordPress-PlugIn WP-Permalauts. Einmal installiert und aktiviert werden die URLs nun „korrekt“ umgesetzt :)


Bootsektor und Bootloader von Windows 7 wiederherstellen

veröffentlicht am 24. Oktober 2009

Wenn Windows nicht mehr starten will, ist meist der Bootsektor oder der Bootloader von Windows hinüber. Auch das Löschen von Linux bei gleichzeitiger Installation von Windows auf demselben PC kann unbedarften Benutzern große Probleme bereiten. In den meisten Fällen muss einfach der Bootsektor (auch Master Boot Record oder MBR genannt) und eventuell auch der Bootloader von Windows neu geschrieben werden. Das Ganze ist keine Meisterleistung, sondern kann in ein paar Schritten von jedem durchgeführt werden.

weiterlesen →


OpenSource-Mailserver hMailServer

veröffentlicht am 22. Oktober 2009

Ich hatte lange Zeit zu hause einen Linux-Server virtualisiert, nur um einen ordentlichen Mailserver zu betreiben. Dieser bestand aus Postfix, Dovecot und fetchmail. Alles in allem ein ziemliches Gefrickel, zumal ich meine E-Mails wegen meiner dynamischen IP über GMX relaye. Bis ich alles zusammengebastelt hatte, vergingen bestimmt 3 Wochen. Irgendwann sah ich es nicht mehr ein, nur wegen einem Mailserver einen Linux-Server zu betreiben und ich habe mich auf die Suche nach einer passenden Windows-Lösung gemacht. Gefunden habe ich das OpenSource-Projekt hMailServer.

weiterlesen →


Unterschiede der Windows-Verkaufsversionen

veröffentlicht am 22. Oktober 2009

Häufiger bekomme ich die Frage gestellt, worin der Unterschied zwischen OEM-, SystemBuilder-, Upgrade- und Vollversion von Windows besteht. Die Unterschiede möchte ich mit diesem Eintrag einmal kurz erläutern.

Bei den OEM-Versionen gibt es zwei unterschiedliche Ausprägungen: OEM-Versionen, die an einen bestimmten Hersteller gebunden sind und OEM-Versionen, die Hersteller-ungebunden sind. Eine OEM-Version ist nur dann gebunden, wenn sie zusammen mit einem Computer ausgeliefert wurde. Hierbei gibt es jedoch auch Hersteller-Ausnahmen wie z.B. bei Fujitsu-Siemens. Ungebundene Versionen sind solche, die man einzeln im Internet erwerben kann oder wie schon gesagt von bestimmten Herstellern kommen.

weiterlesen →


Automatische Benutzeranmeldung unter Windows 7

veröffentlicht am 22. Oktober 2009

In manchen Fällen ist es gewünscht, dass ein passwortgeschützter Benutzer unter Windows automatisch angemeldet werden soll. Das kann man mit vielen Tools einrichten, aber Windows bringt von Haus aus eine Funktion dafür. Dazu drückt man einfach Windows-Taste + R, gibt control userpassword2 ein und klickt OK.

weiterlesen →


Wofür ist die versteckte Partition bei Windows 7?

veröffentlicht am 16. Oktober 2009

Diese Frage habe ich mir schon seit dem Beta-Release von Windows 7 gestellt. Diese Partition beinhaltet das so genannte Windows Recovery Environment (Windows RE) und wird außerdem für Bitlocker benötigt, um verschlüsselte Partitionen einbinden zu können (dazu muss ein Wiederherstellungsschlüssel vorhanden sein). Das Windows RE ist enthalten in Windows Vista, Windows Server 2008 und nun auch in Windows 7. Gestartet oder installiert werden kann es von Festplatte, optischen Medien (z.B. der Windows Installations DVD) oder über PXE.

weiterlesen →


World of Goo in nativer Auflösung spielen

veröffentlicht am 15. Oktober 2009

Wer World of Goo auf einem relativ neuen Monitor spielt, merkt es vielleicht. World of Goo wird mit einer relativ niedrigen Auflösung (800x600px) gestartet, was nicht gerade das geschulte Auge befriedigt. Um World of Goo in der nativen Auflösung seines Monitors zu spielen, muss man lediglich eine kleine Konfiguration abändern.

weiterlesen →


Windows 7 Benutzerkontensteuerung (UAC) ausschalten

veröffentlicht am 14. Oktober 2009

Eingeführt mit Windows Vista ist auch in der neusten Version des Windows-Betriebssystems (Windows 7) die Benutzerkontensteuerung (englisch User Account Contol kurz UAC) enthalten. Das Feature soll die Sicherheit des Betriebssystems erhöhen und unter anderem die Installation von Malware oder anderen Schadprogrammen verhindern. Mich persönlich nerven die andauernd UAC-Abfragen, weshalb ich die Benutzerkontensteuerung immer sofort ausschalte.

weiterlesen →


Gravatare beim Kommentieren nutzen

veröffentlicht am 08. Oktober 2009

Ich habe mich schon seit geraumer Zeit gefragt, wie andere Benutzer Avatare beim Kommentieren in einem WordPress-Blog benutzen. Selbst in meinem Blog hatte ich keinen Schimmer davon, wie meine Besucher ihre Avatare dort rein bekommen. Eine kurze Suche hat mir die simple Lösung offenbart. Man erstellt sich einen Account auf http://en.gravatar.com und lädt sein gewünschtes Bild hoch. WordPress und andere Webdienste greifen dann bei Vorhandensein eines Avatars darauf zurück.

P.S.: Eigentlich heißen die kleinen Bildchen Avatare, die Abkürzung Gravatare steht für Globally Recognized Avatars. Das bedeutet quasi, dass dein Avatar global verwendbar ist. Dazu muss ein dementsprechender Dienst halt die Gravatare von gravatar.com unterstützen.


Windows 7 Installationsanleitung

veröffentlicht am 08. Oktober 2009

In ein paar Tagen kommt Windows 7 offiziell auf den Markt und neue Benutzer werden bestimmt wieder viele Fragen rund um das neue Betriebssystem haben. Um zumindest die Hürde der Installation zu überwinden, habe ich eine kleine Anleitung zum Installieren von Windows 7 erstellt.

Zunächst muss natürlich die Windows 7-DVD ins das Laufwerk des Rechners gelegt werden. In manchen Fällen ist es nötig, das Booten von DVD im BIOS einzustellen. Einzelheiten darüber findet man massig im Internet oder im Handbuch des Mainboards. Oft kann man auch per Druck von F11 oder F12 beim Start des Computers das so genannte Boot-Menü aufrufen, in dem man den Start von der DVD auswählen können sollte.

weiterlesen →