MediaPortal Installationsanleitung

veröffentlicht am 26. September 2010

Wer mein Blog schon länger verfolgt, sollte vermuten können, dass ich ein Fan von MediaPortal bin. Ich habe mich deshalb nun dazu entschieden, eine ganze Reihe von Anleitungen rund um MediaPortal zu veröffentlichen. Mit diesem Artikel starte ich somit meine MediaPortal-Reihe und zeige euch, wie man MediaPortal installiert.

Zunächst einmal musst du dir natürlich MediaPortal herunterladen. Bitte nehme hierbei immer die neuste stabile Version. Nach dem Herunterladen startest du das Installationsprogramm. Auf der ersten Seite wählst du die gewünschte Sprache aus:

Beim zweiten Auswahlbildschirm wählst du Installation beginnen aus:

Im dritten Dialog wählst du aus, ob du mit MediaPortal auch Fernsehen gucken möchtest:

Nun hast du die Auswahl zwischen einer 1-Klick und einer benutzerdefinierten Installation. Ich zeige euch hier die benutzerdefinierte Installation, um euch jede mögliche Installationsmethode zeigen zu können:

Solltest du die TV-Funktionalität ausgewählt haben, hast du nun die Möglichkeit zwischen drei Varianten zu wählen. Bei der Einzelplatzinstallation werden sowohl der TV-Server als auch der MediaPortal-Client auf dem entsprechenden Computer installiert. Ebenso kannst du auch nur den TV-Server installieren. Diese Variante wählt man, wenn der entsprechende Computer nur für die Verteilung der TV-Kanäle zuständig sein soll und nicht an einen Fernseher angeschlossen ist. Letzte Variante wird benutzt, wenn nur MediaPortal selbst auf dem Computer laufen soll und bereits ein MediaPortal TV-Server im Netzwerk verfügbar ist.

Sollte man die Einzelplatzinstallation oder die Servervariante ausgewählt haben, kann man nun einstellen, auf welchen Datenbankserver der TV-Server zurückgreifen soll. Hier wählt man üblicherweise den Eintrag MySQL5 aus. Sollte bereits ein SQL-Server im Netzwerk vorhanden sein, kann dieser auch genutzt werden. Solltest du nicht wissen, was ein SQL-Server ist, wählst du MySQL5 ;)

Als nächstes gibst du an, wohin MediaPortal installiert werden soll:

Wenn du den MediaPortal  TV-Server ebenfalls mitinstallierst, musst du hierfür nun auch den Installationspfad angeben:

Nun bekommst du eine Übersicht über die zu installierenden Komponenten. Klicke hier nun auf Installieren:

Wenn du vorhin ausgewählt hast, einen eigenen SQL-Server zu nutzen, bekommst du nun die Auswahl zwischen einem MSSQL-Server…

…oder einem MySQL Server. In beiden Fällen musst du die entsprechenden Server- und Benutzerdaten eingeben.

Schon ist die Installation von MediaPortal abgeschlossen. Wie bereits im Artikel erwähnt ist dies die längste Methode, um MediaPortal zu installieren. Bei dieser Variante habe ich jedoch die Möglichkeit, euch alle möglichen Installationsarten auf einmal nahe zu bringen. Sollten noch Fragen auftreten, könnt ihr gerne ein Kommentar hinterlassen :)

Anmerkung: Diese Anleitung wurde mit der derzeit aktuellen MediaPortal 1.1.0 erstellt. Bei älteren und neueren Versionen kann der Installationsvorgang deshalb abweichen.

Kommentare

Toll. Da schreibst du einen ganzen Artikel über die Installation von Mediaportal, und trotzdem hat er mir in keinster Weise geholfen, Mediaportal zu installieren… Warum nicht? Es kommt bei mir gar nicht erst zur “ersten Seite”, auf der ich irgendwas “auswählen” könnte. Das Programm behauptet dauernd, ich hätte Microsoft .Net Framework nicht installiert, obwohl ich das jetzt tausendmal hintereinander gemacht habe!

Kommentar #1 von Hans am 30. Juni 2011


Welche .NET-Version hast du denn installiert? ;)
Soweit ich weiß, müsste es die 2er oder 3er Runtime sein.
Welches Betriebssystem genau?

Kommentar #2 von Patrick am 30. Juni 2011


hallo,

ich habe einige probleme mit meinem media portal….

unteranderem das ich nicht angezeigt bekomme, was gerade bei welchem sender läuft,

das ich zwar dvd auf miener festplatte angezeigt bekomme, aber ohne bilder und sie starten nicht wenn ich sie aufrufe, das program stürtzt meist ab.

wenn ich nur musik höre z,b, den fernseher ausschalte, ihn wieder anschalte, kann ich das mediaportal meist nicht richtigoder garnicht bedienen ect.

kannst du mir helfen

Kommentar #3 von dennis am 20. November 2011


Moin dennis,

damit das Fernsehprogramm geladen wird, musst du im TV Server alle Kanäle bei EPG ankreuzen.

Für DVDs auf der Festplatte empfehle ich, diese als iso-Images zu verpacken und mit Daemon Tools laden zu lassen (musst du in der MediaPortal Configuration einrichten).

Zu dem Problem mit dem anschalten: ATI Grafikkarte? Da habe ich das Problem, dass MediaPortal nicht wieder auf Vollbild schaltet und es kurzzeitig nicht bedienbar ist. Ich setze das dann wieder auf Vollbild und nach kurzer Zeit geht auch die Fernbedienung wieder.

Kommentar #4 von Patrick am 20. November 2011


und bitte wie bekomme ich herraus, was ich in den SQL-Server-Masken eingeben muss? Hostname, Dependence, Schema name. Ich kann eingeben was ich will, es gibt immer wieder Fehlermeldungen. Man sollte schon beschreiben welche Daten da rein sollen.
Da ist die Erklärung doch eher dürftig. Deshalb ist das MediaPortal eher nicht für Normalbürger geeignet.

Kommentar #5 von detlev am 27. Dezember 2011


nun schon zum 3ten mal deinstalliert und neu installiert und immer noch keine Lösung. Ich habe einen eigenen Mysql-server. Warum soll ich einen auswählen??? Wo liegt der Sinn, wenn ich beim installieren angegeben habe einen eigenen sql zu haben und dann zwischen 2en , die nicht mal meine sind, auswählen zu müssen??? Bitte einfach nur erklären. DANKE.

Kommentar #6 von detlev am 27. Dezember 2011


so wie ich das sehe ist das nicht das System der Zukunft.
Da wird wohl Windows weiter die Vorhand haben.
Wäre ja schön, wenn jedermann damit umgehen könnte und Windows in die Ecke schicken. Aber: leider nur mit erhöhten EDV-Kenntnissen.
SCHADE. Also weiter Windows Media Center (ist ja auch super).

Kommentar #7 von detlev am 27. Dezember 2011


hallo, wo ist support?

Kommentar #8 von detlev am 27. Dezember 2011


@detlev: immer ruhig mit den Pferden, dies ist kein Forum, sondern ein Blog, da kann eine Antwort schonmal ein wenig auf sich warten lassen. Wenn du auch den Text lesen, statt nur die Bilder anschauen würdest, steht dort haargenau, was du machen sollst.

Wenn du selber einen MSSQL oder MySQL-Server installiert hast, wählst du “es ist bereits ein SQL-Server vorhanden und dieser soll verwendet werden”. In dem Fall musst du schon wissen, welche Serverdaten dort reingehören.

Wenn du jedoch keinen SQL-Server bei dir stehen hast, dass wählst du die Option MySQL5 aus. Damit installiert MediaPortal selber einen MySQL-Server und richtet dir alles automatisch ein.

Vielleicht kommst du ja nun weiter…. :)

Kommentar #9 von Patrick am 27. Dezember 2011


Hallo Patrick, ich bin nicht so toll in EDV, ich wollte lediglich ein Lehrvideo abspielen (über Hundetraining), das ich mir gekauft hab und jetzt hab ich das Problem, das das Video Dolby Digital Plus bespielt ist und ich beim Windows Media Player keinen Ton hab. Ich hab mir jetzt schon eine Dolby Sorround Anlage von Logitech gekauft, es kommt immer noch nix. Mit Power DVD hab ich Ton, aber abgehackt, das bringt mich auch nicht weiter. Hier im Internet steht,daß Windows 7 eigentlich DD* abspielen kann, bei mir gehts nicht und das bringt mich zum Mäusemelken. Du scheinst Ahnung zu haben,kannst Du mir helfen? Ich habe mir jetzt FFDShow und Haali Media Splitter schon runtergeladen und installiert, dann hab ich erst gemerkt, daß dieses Media Portal nur für runtergeladene Videos ist. Was soll ich tun?
Lieben Gruss
Heidi

Kommentar #10 von Heidi Matt am 10. August 2012


Hallo Heidi,

MediaPortal ist keineswegs nur für heruntergeladene Videos. Ich schaue damit auch Fernsehen (per TV Karte) und spiele DVDs und BluRays ab. Zu deinem Problem kann ich dir leider nicht direkt weiterhelfen, mit den Audiogeschichten kenne ich mich leider nicht so gut aus.

Aber du kannst es mal mit folgenden Playern versuchen:
- http://www.videolan.org
- http://mpc-hc.sourceforge.net

Grundsätzlich würde ich aber behaupten, dass der Ton laufen sollte. In der Regel wird der Ton auf die jeweiligen Möglichkeiten des Soundsystems “heruntergebrochen” (also z.B. auf Stereo bei nur 2 Boxen).

Gruß
Patrick

Kommentar #11 von Patrick am 11. August 2012


Hinterlasse einen Kommentar