Mac OS X Lion: Programme wie bei Apples Mobilgeräten deinstallieren

veröffentlicht am 16. Mai 2011

Schon recht naher Zukunft wird Mac OS X Lion veröffentlich. Die neue Betriebssystem-Version orientiert sich mehrfach an den Erfahrungen aus der Mobilgeräte-Branche. So bietet Mac OS X Lion das neue Launchpad. Dieses sieht aus, wie die App-Übersicht beim iPhone oder iPad.

In der ersten Developer Preview lief Launchpad noch ziemlich träge und nach dem Deinstallieren von Programmen wurden die Programmicons immernoch im Launchpad angezeigt. Auch das Deinstallieren funktionierte noch nicht direkt über Launchpad.

Inzwischen muss ich sagen, dass mir Launchpad recht gut gefällt. Zwar starte ich nach wie vor noch Programme über Spotlight, aber das Deinstallieren von Programmen funktioniert genauso wie bei Apples mobilen Geräten und ist dementsprechend sehr komfortabel.

Zur Demonstation habe ich einen kleinen Screencast erstellt. Leider wurde dieser zum Ende hin etwas ruckelig, Launchpad funktioniert aber ohne Aufnahme nebenher recht flüssig.

Kommentare

Weiß „gaanich“, ob ich Lion drauf tu. Mal sehen, was das kostet – und ob das für mich überhaupt was bringt. Oder nur paar „neue“ Features, und dafür geht anders nicht mehr, was mir wichtig ist.

Icons austauschen z.B., das Dock mit meiner „kostenneutralen“ Version von Candybar ändern u.ä. – OS X im „Urzustand“ geht für mich genauso wenig wie Win in demselben…

Kommentar #1 von JürgenHugo am 16. Mai 2011


Ich weiß nicht ob man so großes Vertrauen zu diesem Programm haben soll. Wie es immer passiert, wird in 2 oder 3 Monaten eine verbesserte Variante erscheinen …

Kommentar #2 von andreas86 am 25. Mai 2011


„Vertrauen“ zu Sachen von Apple oder Win? Ächz – da hab ich noch nie viel gehabt – und mit der Erfahrung wird das nicht größer…

Kommentar #3 von JürgenHugo am 25. Mai 2011


@ Jürgen Hugo

Leider muss ich zustimmen, obwohl ich keine skeptische Person bin. na ja…

Kommentar #4 von Hedda am 22. Juli 2011


@Hedda:

Ooch – iwi komm ich schon zurecht. Ich kauf mir hier bei Remus so´n iTunes Gutschein (Kreditkartennr. kriegen die Apples nicht!) und wird mir dann mal Lion runterladen. Aber nicht gleich installieren, sondern erst eine bootfähige DVD erstellen.

Dann sieht man weiter…bei mir läuft OS X eh nur nebenbei, das hauptsächliche mach ich mit den Win-PCs.

Kommentar #5 von JürgenHugo am 22. Juli 2011


Und was macht man, wenn über der App kein x zum Löschen erscheint?

Kommentar #6 von Oliver am 20. September 2011


Dann kann man die Anwendung höchstens manuell bzw. mit AppCleaner entfernen. Anwendungen ohne X sind aber eigentlich auch nur die vom System stammenden Anwendungen.

Kommentar #7 von Patrick am 20. September 2011


Hinterlasse einen Kommentar