Hilfreiche Quellen für den Einstieg in PHP

veröffentlicht am 01. Juli 2010

Ich habe bereits einige Erfahrung in der PHP Programmierung, bezeichne mich allerdings noch lange nicht als Profi. Doch folgende Quellen kann ich jedem ans Herz legen, der sich ernsthaft mit der Programmiersprache auseinander setzen möchte.

Link Beschreibung
Eclipse for PHP Developers Ich habe bereits viele Entwicklungsumgebungen getestet, Eclipse ist mein absoluter Favourit. In dem Paket Eclipse for PHP Developers sind bereits alle Pakete für grundlegendes Webdesign vorhanden. (Beim Download auf die richtige Version achten)
Eclipse PDT Wer bereits Eclipse im Einsatz hat, kann die PHP Development Tools einfach nachinstallieren
SelfHTML PHP ohne Kenntnisse über (X)HTML kann natürlich nichts werden. Das de-facto Standard-Nachschlagewerk für (X)HTML. Ebenso gibt es hier eine kleine Einführung in CSS und JavaScript.
PHP Bringen wir etwas dynamik in unsere Webseiten mit PHP. PHP ist eine leicht zu erlernende und weit verbreitete Programmiersprache, um dynamische Webseiten zu entwickeln. Wenn man an die URL php.net den Namen einer PHP-Funktion hängt, bekommt man die entsprechende Dokumentation zu dem Befehl (z.B. http://www.php.net/phpinfo)
Quakenet PHP Tutorial Ein gut strukturiertes Tutorial für PHP-Anfänger
SelfPHP Neben PHP.net ist dies mein zweites Nachschlagewerk für PHP
Michael Jendryschick Das Webdesign-Tutorial des Autors von Einführung in XHTML, CSS und Webdesign
Contao (ehemals TypoLight) Sobald man sich mit Webdesign auskennt, kann man Projekte gerne auch mit einem CMS hinterlegen. Contao ist ein einfaches, flexibles und doch mächtiges PHP-basiertes CMS-System
Symfony Wer nicht auf CMS-Systeme bauen möchte, kann sich die Entwicklung zumindest mit einem PHP-Framework erleichtern. Symfony ist mein bevorzugtes PHP-Framework.

Kommentare

Ist Symfony echt so gut? Wollte nämlich auch noch ein PHP-Framework noch „erlernen“ und es war geplant, dass ich cakephp anfangen ;-)

Kommentar #1 von maTTes am 01. Juli 2010


Ich muss gesetehen, mich bisher nur mit symfony beschäftigt zu haben. Aber was ich damit machen konnte hat mich soweit überzeugt. Sehr gute Dokumentation + sehr gutes Tutorial.

Bei symfony musst du eigentlich nur dein Datenbankmodell mit YAML erstellen und dir dann daraus alles notwendige erzeugen lassen. Aus dem Datenbankmodell kannst du dir dann auch gleich die Administration generieren lassen inkl. Benutzerauthentifizierung etc.

Außerdem war das was ich damit gebaut hatte wirklich rasant schnell.

Kommentar #2 von Patrick am 01. Juli 2010


Hinterlasse einen Kommentar