Festplatten unter Ubuntu benchmarken

veröffentlicht am 22. Juli 2010

Eben gerade habe ich endlich mal Ubuntu 10.04 nativ auf meinem Laptop installiert und musste mich gleich mal umsehen, welche neuen Funktionen es gibt. Per Zufall bin ich dabei auf ein Tool gestoßen, mit dem man die Lese- und Schreibgeschwindigkeit von Festplatten benchmarken kann.

Das besagte Tool startet man, indem man zunächst zu System » Systemverwaltung » Laufwerksverwaltung navigiert. Dort angekommen markiert man auf der linken Seite das zu testende Laufwerk und klickt dann weiter rechts auf Vergleichstest.

Danach erscheint folgendes Fenster. Dort kannst du wählen, ob du nur die Lese- oder auch die Schreib-Geschwindigkeit testen möchtest. Da ich eine SSD besitze und die Flash-Chips schonen möchte, habe ich die unnötigen Schreibzugriffe mal ausgelassen und nur den Lese-Zugriff getestet. Dennoch würde ich sagen, dass meine Intel X25-M eine beachtliche Lesegeschwindigkeit vorweisen kann :)

Kommentare

Guter Tipp! So, wie das in den Menüs versteckt ist, hätte ich das nie gefunden :-)

Kommentar #1 von Markus am 12. September 2010


Bei meiner 256GB Toshiba SSD ist die Differenz zwischen kleinster und größter Lesegeschwindigkeit zwar weitaus geringer (ca. 40 MB/s) und die Peaks seltener, dementsprechendend entspricht die mittlere Geschwindigkeit auch fast der Höchstgeschwindigkeit, allerdings komme ich „nur“ auf maximal 239 MB/s. Trotzdem geil!!!

Kommentar #2 von Johnny_Bottrop am 19. Mai 2011


Hinterlasse einen Kommentar