Der erste Preis ohne Preisirrsinn – alles Schwachsinn?

veröffentlicht am 30. Oktober 2011

Seit kurzem wirbt MediaMarkt mit dem klarsten Preis. Rechtlich geschickt kann diese Aussage ja viel bedeuten, denn was ist ein klarer Preis? Die Werbung verspricht, täglich nach dem aktuellen Marktpreis zu schauen und den Preis entsprechend anzupassen. Gestern habe ich das Ganze mal auf die Probe gestellt und wollte mir das Samsung Galaxy S2 kaufen.

Vorab muss gesagt werden: es ist natürlich unmöglich, für so ein umfangreiches Sortiment immer die aktuellen Preise herauszusuchen und auf dem neusten Stand zu halten. Das Magazin Umschau des WDR (Beitrag vom 18.10.2011 ab Minute 8:50) hat deshalb vor kurzem den Test gemacht. Ergebnis: die Preise aus dem Angebot entsprachen wirklich dem aktuellen Marktpreis. Bei anderen Artikeln war zwar nicht der aktuelle Marktpreis ausgeschrieben, nach kurzer Nachfrage wurde jedoch der aktuelle Preis gesucht und rasch angepasst.

Ich konnte es kaum fassen… MediaMarkt? Vernünftige Preise?

Ich hab also gestern, kurz bevor ich zu MediaMarkt gefahren bin, nach dem aktuellen Preis des Samsung Galaxy S2 bei Geizhals geschaut. Rund 410€ wollten große Shops wie NotebooksBilliger und CyberPort dafür verlangen.

Frohen Mutes fahre ich also zu MediaMarkt und sehe das Samsung Galaxy S2 für rund 440€ ausgeschrieben. Nach einer kurzen Nachfrage meinerseits nach dem klaren Preis ging der Berater kurz weg, um nach einer Preisanpassung zu fragen. Ergebnis: abgeschmettert.

Das ließ ich mir so schnell nicht gefallen, also hab ich mir die Vorgesetzte an den Start bringen lassen und nach den Gründen gefragt. Die Vorgesetzte sagte mir, dass sich – zumindest der Kieler – MediaMarkt an den Preisen von Amazon orientiert und der Preis nicht gesenkt werden kann. Bei Amazon war das Smartphone in der Tat nur marginal günstiger zu haben.

Mit dieser Aussage konnte ich mich einigermaßen zufrieden geben, wollte jedoch zumindest einen kleinen Preisnachlass bekommen, sodass man ein wenig günstiger als Amazon aber dennoch teurer als Geizhals wäre. Diesen Vorschlag wies die Dame jedoch auch mit der Begründung ab, dass ich das Gerät sofort mitnehmen könne und einen super Service inklusive Beratung bekommen würde (ich musste mir fast das Lachen verkneifen, als ich mich zurückerinnerte, wie ich mal nach einem WLAN-Stick mit Atheros-Chipsatz gefragt habe – Antwort: „Wir haben nur Sticks von AVM, ASUS…“ :D).

Nun denn, ich bin ohne das Smartphone zu kaufen wieder von dannen gezogen.

Doch das Blödeste kommt natürlich zum Schluss. Ich wollte dann abends bei dem günstigsten, mir bekannten Onlineshop bestellen (was gegen Mittag noch NotebooksBilliger für 413€ war), doch die Preise haben wieder angezogen – nurnoch rund 10€ günstiger. Da ich neue Spielzeuge immer schnell in den Händen halten will und natürlich auch nie zu Hause bin, wenn der Postbote liefert, werde ich am Montag wohl nochmal zu dem Abzockerverein fahren und mir das Samsung Galaxy S2 doch für die 440€ zulegen. Ich gebe lieber ein paar Euro mehr aus, als ein paar Tage die Zettel von der Post in meinem Briefkasten zu finden und ungeduldig auf die Lieferung zu warten.

Fazit

Wenn sich MediaMarkt in Zukunft zumindest an den Preisen von Amazon orientiert, ist es eine klare Verbesserung gegenüber der bisherigen Preispolitik. Zwar muss man in der Regel nochmal selber nachhaken, kann die Ware jedoch sofort für den Preis von Amazon mitnehmen, ohne warten zu müssen. Versierte Leute werden aber weiterhin noch nach besseren Preisen im Internet suchen und nur in Ausnahmefällen bei MediaMarkt einkaufen gehen. Wenigstens ist MediaMarkt noch gut genug, um sich das technische Spielzeug seiner Wahl kurz anzuschauen.

Kommentare

Schnell und lieber etwas mehr zahlen?

Wie wärs mit Expresslieferung in die Paketbox? Da kommt es zumindest bei mir noch am Absendetag abends an.

Kommentar #1 von passsy am 30. Oktober 2011


Ich verhalte mich so, wie dies kumulativ schon viele Märkte ruiniert hat: Im Geschäft anschauen, ausprobieren, anprobieren…und im Netz kaufen, es sei denn, die Filialleitung erweist sich als geschmeidig.

Kommentar #2 von Didi am 30. Oktober 2011


@passsy: Das käme teurer, als kurz zu MediaMarkt (10 Minuten) zu fahren.
@Didi: Ich kaufe mir selten etwas, was ich mir zuvor anschauen muss. Das Samsung Galaxy S2 wollte ich jedoch unbedingt einmal mit dem LG Optimus Speed vergleichen, was keiner meiner Bekannten hat. Man müsste in Bremerhaven wohnen. Dort ist mein Lieblings-Shop Alternate angesiedelt. Ich kaufe auch in der Regel nur bei 3 Shops: NotebooksBilliger, Mindfactory oder Alternate. Auch wenn es hier mal ein paar Euro mehr kostet, so weiß ich jedoch, dass die einen 100%ig zuverlässigen, unproblematischen und guten Service bieten.

Kommentar #3 von Patrick am 30. Oktober 2011


Ich empfinde die 14 Tage Widerrufsrecht bei Online-Shops noch als Vorteil.
Es kann ja durchaus vorkommen, das Geräte eine bestimmte Eigenart besitzen, an die man vorher nicht gedacht hat und mit der man absolut nicht zurechtkommt. Dies kann z.B. etwas sein, was man beim kurzen Ausprobieren im Shop vor Ort nicht bemerkt.

Kommentar #4 von Chris am 30. Oktober 2011


Ich kauf meist bei Amazon, auch wenn´s da nicht immer den absolut günstigsten Preis gibt – ich habe da keine schlechten Erfahrungen gemacht.

Und: MediaMarkt oder Saturn sind ja „auf der grünen Wiese“, der Postbote bringts vor die Tür. Die 2 Päckchen mit 2x 24″ im März hat sogar eine „Frau Postbotin“ in den ersten Stock gewuchtet (sie war aber jung + kräftig…).

Wenn nicht: die Post ist bei mir gleich um die Ecke. Erst anschauen würde ich auch manchmal gerne, um z.B. das Material/Haptik zu prüfen – aber gewisse Sachen gibts eben nicht vor Ort zu sehen, wie bei meiner geplanten Tastatur von Zowie.

Kommentar #5 von JürgenHugo am 30. Oktober 2011


@JürgenHugo: warst du nicht aussem Metallgewerbe? Ich möchte gerade 2 Monitore (21″ und 24″) und einen Fernseher (32″) per Schrauböse an die Wand zimmern (ist deutlich günstiger als 3 Halterungen). Welche Schraubösen brauch ich da genau (VESA Standard)?

Kommentar #6 von Patrick am 30. Oktober 2011


In Schwentinental ist heute verkaufsoffener Sonntag. Probier’s doch da mal beim Media Markt oder MediMax :)

Kommentar #7 von Patrick am 30. Oktober 2011


@Patrick: Problematischen und schlechten Service erwidere ich mit einem problematischen Schreiben nebst Rechnung. Herzklabaster gibt es gratis dazu ;)

Kommentar #8 von Didi am 30. Oktober 2011


@Patrick: Keine Zeit, meine Freundin hat Geburtstag und in einer Stunde kommen die Gäste. Ich werd‘ morgen nach der Arbeit hinfahren.

Kommentar #9 von Patrick am 30. Oktober 2011


Patrick schrieb

Man müsste in Bremerhaven wohnen. Dort ist mein Lieblings-Shop Alternate angesiedelt.

Hallo Patrick,
Alternate in Bremerhaven? dann weißt du mehr als ein Einheimischer ;)
oder verwechselst du Alternate mit „“Smartphone Messi Caschy““ ???

Liebe grüße aus Bremerhaven
ABDUL

Kommentar #10 von ABDUL am 30. Oktober 2011


@ABDUL: Oh my fault. Das wäre wenn Mindfactory gewesen und die sitzen in Wilhelmshaven nicht in Bremerhaven :D

Kommentar #11 von Patrick am 30. Oktober 2011


@Patrick: ich hab dir ne Mail geschrieben wegen der „Schraubösen“, guck mal rein – da ist noch Klärungsbedarf…

Kommentar #12 von JürgenHugo am 30. Oktober 2011


Hier ist keine Mail angekommen :)

Kommentar #13 von Patrick am 30. Oktober 2011


@Patrick: Hmm, abgeschickt hab ich die aber… Vielleicht hab ich die falsche Adresse? Schick mir nur ne kurze Lock-Mail, meine Adresse kannste ja auslesen. Dann hab ich die richtige und kopiere das geschriebene einfach ins „Re“

Kommentar #14 von JürgenHugo am 30. Oktober 2011


Du bist aber fix! Zur Info: „re“ ist 22:27 weg – hoffentlich kommts diesmal an.

Kommentar #15 von JürgenHugo am 30. Oktober 2011


Grad mal in die Server-Logs geschaut. Du hast die erste Mail an meine alte E-Mail-Addy geschickt. Deine neue Nachricht sollte gleich eintreffen, noch hängt sie im Greylisting. Sofern dein Provider seinen Mailserver standardkonform konfiguriert hat, kommt sie bald an.

Kommentar #16 von Patrick am 30. Oktober 2011


Die alte Adresse hab ich jetzt gelöscht. Der Provider ist die T-Kom – DA hab ich „kein Einfluß nich drauf…“

Kommentar #17 von JürgenHugo am 30. Oktober 2011


Wie weit ist den der Media Markt entfernt und wie ist dein Stundenlohn? Die ganze Geschichte kann sich doch irgendwie nicht lohnen… Selbst bei einer Entfernung von 20m und 1 EUR/h… :)

Kommentar #18 von Gerrit am 31. Oktober 2011


Meinen Stundenlohn rechne ich doch nicht auf alle Tätigkeiten meines Lebens ;)

Du musst auch die immateriellen Dinge berücksichtigen, wie z.B. 2 Tage frühere Freude mit dem Smartphone und keinen Stress mit der Post ;)

Kommentar #19 von Patrick am 31. Oktober 2011


Als Bremerhavener muss ich dir leider widersprechen… keiner der einschlägigen Online-Shops ist hier vor Ort ansässig (auch nicht Alternate…), aber schön wärs. Am nächsten drann ist hier meines Wissens nach Mindfactory in Wilhelmshaven, aber bevor ich da ganz hinfahre, lass ichs mir meistens auch eher schicken, die paar Tage warte ich gerne, wenn ich was sparen kann. Habs aber auch schon öfter gehabt, dass die mir bei Saturn entgegen gekommen sind und ich den gleichen Preis wie im Netz bekommen habe. Klappt nur leider nicht bei allen Produkten.

Kommentar #20 von Niljuha am 01. November 2011


Also wenn bei Mediamarkt mal Kabel (z.B. USB oder Chinch) günstiger sind als bei Amazon sag bescheid :)

Kommentar #21 von tom am 02. November 2011


Zum Media Markt geh ich eigentlich nur mal so zum schauen, meistens Kauf ich dann doch wieder bei Amazon weils einfach günstiger ist. Falls der Media Markt aber den gleichen Preis bietet, würd ich es vor Ort mitnehmen, weil ichs dann einfach gleich haben möchte.

Ist mir aber ehrlich gesagt noch fast nie passiert. Vielleicht ändert sich das ja mit der Aktion jetzt. Schön wärs.

Kommentar #22 von Christoph am 03. November 2011


Also das „Shoppen“ bei Mediamarkt finde ich schon mit „smartphone“ + Mobiles Internet einfacher …
Hab vor ein paar Tagen eine für mich günstige SSD gesehen die bei
MediaMarkt für ca 169€ im Laden zu haben war.
(Per APP mit dem Namen „Barcoo“)
Den Bar-Code eingescannt und siehe da … dieverse shops hatten es für ca 150€ drinne
hab einen Mitarbeiter gefragt und die haben es mir für den Amazon Preis verkauft.
(da war es für mich eher stressiger die SSD die in frage kommen auszusuchen und zu vergleichen)

Wenn es Interessiert es war eine „Asymetische SSD“ (Corsair Force 3 vergleichbar mit Vertex Agility 3)
die ein wenig schlechter als die „Symetischen SSD“ Corsair Force GT und
Vertex 3 abschneiden.

Kommentar #23 von Mika am 12. Dezember 2011


Hinterlasse einen Kommentar