Datenbanken entwerfen und erzeugen mit MySQL Workbench

veröffentlicht am 24. September 2009

Im Modul Datenbanken meines Studiums verwenden wir das Tool MySQL-Workbench, um ER-Modelle zu erstellen. Mit MySQL-Workbench ist es ebenfalls möglich, sich gleich aus dem ER-Modell eine Datenbank erzeugen zu lassen. Wie das mit ein paar einfachen Schritten zu machen ist, habe ich in folgendem Tutorial dargestellt:

Kommentare

Hui,

ich muss gestehen das Tool kenn ich noch garnicht, ich gehöre eher zu denen die erst auf Papier planen und anschließend in phpMyAdmin umsetzen. Werds aufjedenfall mal ausprobieren. Sieht im Video aufjedenfall super aus, danke für den Tipp!

Kommentar #1 von Patrick am 24. Januar 2010



Interessantes Tutorial, danke dafür! Allerdings würde ich persönlich weniger HiGruMu und mehr Erklärungen bevorzugen.

Kommentar #3 von Rolf am 29. Januar 2010


Ich finde die HiGru Musik total toll :) … wer ist das?

Kommentar #4 von Martin F. am 16. September 2010


@Martin F.: Uff, weiß ich nicht mehr. Das Lied konnte man bei Youtube auswählen und hinterlegen.

Kommentar #5 von Patrick am 16. September 2010


Bist du dir sicher, dass du die Beziehung zwischen user und location richtig definiert hast?
Eine location sollte viele user haben und nicht umgekehrt, oder?
Ansonsten guter Clip. Ging nur etwas zu schnell.

Kommentar #6 von Bombe am 12. April 2011


@Bombe: In diesem Fall war das schon richtig. Ein Benutzer soll viele Orte angeben können, die dann auf einer Karte angezeigt werden.

Kommentar #7 von Patrick am 12. April 2011


Gibt es auch die Möglichkeit, die manuellen Schritte zur Erzeugung des ER-Modells in Konsolen-Befehle zu wandeln (Bibliothek etc.), damit dieser Prozess, bspw. durch eine .NET Anwendung automatisiert ausgeführt werden kann?

D.h. die Anwendung würde nur die Parameter (verbindungsstring und database) erhalten und dann alleine loslaufen und ein Bild dazu erzeugen und exportieren.

Vielen Dank
fRed

Kommentar #8 von Fred am 05. Juli 2011


Hmm sorry, wüsste ich nicht, ob das geht. Eventuell mal im MySQL-Board nachfragen.

Kommentar #9 von Patrick am 05. Juli 2011


Hinterlasse einen Kommentar