Computername unter Mac OS ändern

veröffentlicht am 28. Februar 2011

Standardmäßig vergibt Mac OS einen Computernamen nach dem Schema <Benutzername>s <Computertyp>, in meinem Fall also Patricks Macbook Pro. Finde ich ziemlich blöd, deshalb ändere ich diesen immer gleich nach der Installation von Mac OS. Da ich allerdings andauern vergesse, wie ich den Computernamen unter Mac OS ändere, dokumentiere ich mir das Vorgehen mal schnell in diesen Artikel :)

Als erstes öffnest du die Systemeinstellungen:

Danach öffnest du Freigaben in dem Abschnitt Internet & Drahtlose Kommunikation:

Bei den Freigabeeinstellungen klickst du nun unten links auf das Vorhängeschloss:

Nach Eingabe des Passwortes…

…änderst du oben den Computernamen ab, und klickst wieder unten links auf das Vorhängeschloss:

Kommentare

Ist das Schloss nicht unten links? :)

Kommentar #1 von Thomas am 28. Februar 2011


Ups, einmal vertan. Wird korrigiert :)

Kommentar #2 von Patrick am 28. Februar 2011


Nö, mein Gerätename gefällt mir Hugo******* iMac – nur iMac wär doch öde.

Ich hab im Moment ganz andere Probs mit dem Mac: irgendwas „stiehlt“ Sachen! Wenn ich vom Mac mit „Mit Server verbinden“ auf die PCs zugreife, passiert merkwürdiges.

Die Verbindung klappt normal, aber dann. Beispiel: Ein Ordner mit 900 Wallpapern auf dem Haupt-PC mit Win7 64-bit. Der Mac „sieht“ nur 490 – er kopiert dann auch nur 490 rüber.

Der exakt gleiche Ordner (gespiegelt mit FreeFileSync) auf denm zweiten PC mit Win7 3-bit – der Mac „sieht“ wieder alle Wallpaper. Und kopiert die auch alle.

Das ist im Moment bei ALLEM so, was auf dem 64-bit PC ist – egal ob da Wallpaper oder sonstwas drin ist, egal ob da viel oder wenig drin ist. Auch wieviel er „übersieht – vollkommen willkürlich: mal fehlen 4 von 14, mal werden von 15000 nur unter 7000 angezeigt, mal von 720 nur 137…ei wei.

Kommentar #3 von JürgenHugo am 01. März 2011


Fangen die Dateien zufällig mit einem Punkt an? :D

Kommentar #4 von Patrick am 01. März 2011


KEINE Datei fängt da „mit einem Punkt an“. Und du kannst mir glauben: Wenn ich 8000 Wallpaper hätte, deren Namen mit einem Punkt anfängt – dann kannst du mich ab sofort „Doofkopp“ nennen…

Ich mach Punkte nur bei Kommentaren hinten – nich bei Dateien vorne…

Kommentar #5 von JürgenHugo am 01. März 2011


Dein Anleitung zur Namensänderung finde ich gut, nur klappt das bei mir leider nicht so glatt, wie von dir beschrieben.
Habe drei Macs (ein älteren 20er iMac mit 10.7.3, eine 24er iMac mit 10.7.3 und ein Mac mini (mid-2010) mit 10.6.8.
Da ich überall dasselbe drauf habe, holt mich jetzt meine Bequemlichkeit ein. Ich habe nämlich immer den gesamten Platteninhalt vom Hauptrechner 1:1 auf die beiden anderen Rechner kopiert, so dass alle drei denselben Namen haben, nur mir dem Zusatz .2 und .3 am Ende.
Jetzt möchte ich das ändern und jedem Rechner einen eigenen Namen geben.
Kann ich dabei genau so verfahren, wie von dir beschrieben und anschließend die alten Namen löschen?
Nebenbei haben alle drei aber auch dasselbe Kennwert, weil das einfacher für mich ist. Aber ich glaube das das mit der Namensänderung nix zu tun hat.
Kannst du mir vielleicht einen Tip geben, ob ich bei meiner ‚Sonderheit‘ auf etwas achten muss, was du vielleicht nicht mit erwähnt hast.
Besten Dank im voraus und Gruss an alle, die hier ‚mitmischen‘.

Jasho

Kommentar #6 von Jasho am 25. Februar 2012


Ich müsste mein MacBook nachher mal anschmeißen, bin mir aber ziemlich sicher, dass sich nichts geändert hat. Wo scheitert denn die hier beschriebene Methode?

Kommentar #7 von Patrick am 25. Februar 2012


Ich würde auch gerne den hostname ändern, der ist bei mir kilian-macbook.fritz.box. Das sieht bescheuert aus… Über’s Terminal kann ich ja einfach sudo hostname „neuer hostname“ eingeben, nur leider überlebt das den Neustart nicht. Gibt’s da ne clevere Möglichkeit?

Kommentar #8 von Kilian am 18. April 2012


Steht doch in der Anleitung hier, wie das geht oO

Kommentar #9 von Patrick am 18. April 2012


Der Name in den Freigabeeinstellungen und der hostname (Terminal: hostname) sind bei mir eindeutig zwei unterschiedliche Sachen. Nun muss ich gestehen, dass ich nicht die 100%ige Ahnung davon habe… Sollte das denn ein und derselbe sein? Wenn ja, was ist an meinem System kaputt? :D Habe es erst gestern Abend neu aufgesetzt, da kann sich doch nicht jetzt schon irgendein Fehler eingeschlichen haben.

Kommentar #10 von Kilian am 18. April 2012


Hast du schon neu gestartet? Danach sollte eigentlich überall derselbe Hostname stehen… müsste sonst nochmal nachschauen, hab das auch schon länger nicht mehr gemacht :)

Kommentar #11 von Patrick am 18. April 2012


Etliche Male mittlerweile, der Hostname setzt sich dadurch ja auch jedes Mal zurück. Der in den Freigabeeinstellungen eingestellte Name hält sich jedoch.

Brauchst dir keine Mühe zu machen, trotzdem danke. Bin gelegentlich auf einer Suche nach diesem „Problem“. Habe aber noch nie was stichhaltiges gefunden. Bin nur vorhin über diesen Artikel gestolpert (toller Blog btw!) und dachte, dass das vielleicht direkt bekannt sei ;)

Kommentar #12 von Kilian am 18. April 2012


Was passiert eigentlich, wenn man den Gerätenamen ändert, bei schon bestehenden Time Maschine Backups?
Weiß das zufällig jemand oder hat das sogar schon jemand ausprobiert?

Gruß Heiko

Kommentar #13 von Heiko am 31. Juli 2012


Moin Heiko,

die Änderung des Hostname sollte eigentlich keine Auswirkungen auf Time Machine haben, wobei ich ehrlich gesagt kein Time Machine nutze.

Gruß
Patrick

Kommentar #14 von Patrick am 03. Oktober 2012


Vielen Dank für Deine Beschreibung!

Kommentar #15 von Fred Heitmann am 16. Dezember 2012


Bei mir ist alles weg: Freigabe weg Ton Sprache und so was ist alles weg! o.O

Kommentar #16 von MickyPlays9098 am 16. November 2013


Hinterlasse einen Kommentar