Cairo-Dock – schickes Dock für Linux

veröffentlicht am 24. Juli 2010

Nachdem ich gestern schon das Terminal-Programm Tilda vorgestellt habe, zeige ich euch heute mein eingesetztes Dock unter Ubuntu 10.04. Für Linux gibt es eine Menge Docks mit mehr oder minder guter Qualität. Nachdem ich ein paar Docks durchgetestet habe, habe ich mich für das Cairo-Dock entschieden.

Das Dock sieht in der Standard-Einstellung ziemlich abgespaced aus. Viel zu überfrachtet mit Effekten. Aber nach ein paar Anpassungen, sieht das dock fast so aus, wie das Dock unter MacOS. Damit ihr euch einen besseren Eindruck verschaffen könnt, habe ich einen Screencast für euch vorbereitet:

Kommentare

Ich finde Docky besser :)

Kommentar #1 von maTTes am 25. Juli 2010


Ich auch ;)

Docky hatte ich noch nicht getestet, wurde mir dann aber durch Jeffrey empfohlen.

Kommentar #2 von Patrick am 25. Juli 2010


Hinterlasse einen Kommentar