Blocksatz mit text-align: justify

veröffentlicht am 30. Dezember 2009

Ich beschäftige mich ja bereits seit mehreren Jahren mit dem Thema Webdesign und habe schon die ein oder andere Seite gebastelt. Dennoch habe ich noch nie einen Text als Blocksatz ausgerichtet, weil ich einfach dachte, dass es dafür kein CSS-Markup gibt. Dann habe ich eben zufällig bei Caschy bemerkt, dass seine Artikel als Blocksatz ausgerichtet sind! Frechheit :D

Also mal schnell Google angeschmissen und nach HTML Blocksatz gesucht. Gleich der erste Treffer war erfolgreich – habe ich mit etwas anderem gerechnet? Nein.

Also als kleiner Tipp am Rande. Mit dem CSS-Markup

text-align: justify;

können diverse HTML-Elemente per Stylesheet als Blocksatz eingerichtet werden. Ab jetzt sehen meine Artikel genauso schon bündig wie bei Caschy aus ;)

Kommentare

Hallo Patrick,

nicht schlecht. Gleichwohl sind Blocksätze nicht mein Ding. Ich finde das fürs Lesen zu gleichförmig. Das Auge findet zu wenig „Halt“, das Lesen wird schwieriger.

Kommentar #1 von Hermann Schwiebert am 30. Dezember 2009


Blocksatz kommt meiner Meinung nach sehr gut. Verbessert die Optik bei Weitem und ich finde nicht, dass die Leserlichkeit großartig darunter leidet.

Kommentar #2 von Kevin am 18. Februar 2010


Der Blocksatz ist mir bei Caschy auch nicht aufgefallen. Da ich nichts im TinyMCE gefunden habe mußte ich meinen Freund Google fragen. Bin dann auch auf „justify“ gestoßen und werde mal testen, ob es funktioniert wenn ich das in die Content-Class (oder so ähnlich) einbaue.

Ich finde es bewirkt eine bessere Optik. Hab bei Dir und Caschy gesehen, dass ihr Eure Bilder (dir größeren) exakt auf die maximale Breite des Contents bringt, ist eine gute Idee – sieht schöner aus.

Schönes Blog und ein tolles Theme…aber ich würde den MORE-Befehl benutzen, da es sonst unübersichtlich wird bei langen Artikeln ;-)

Kommentar #3 von Timo am 20. März 2010


Am Anfang habe ich das more-Tag häufiger benutzt, inzwischen kaum noch. Find‘ ich irgendwie besser. Vielleicht verbesser ich da irgendwann nochmal was…

Kommentar #4 von Patrick am 20. März 2010


Ich finde es verbessert die Lesbarkeit ungemein ;-) Ich wußte beim Scrollen oft nicht wo der eine Beitrag auf- und der nächste anfängt.

Wie hast Du denn oben den „Code“ eingefügt, damit er so schön farblich hinterlegt ist? Kenne sowas aus Foren…

Kommentar #5 von Timo am 20. März 2010


Da musst du nur für das pre-Tag was im Stylesheet ergänzen. Darüber habe ich auch mal einen Artikel geschrieben. Mit dem Markup macht man solche abschnite auch scrollbar, falls die Breite der Seite nicht ausreicht: /202/scrollbare-quellcode-boxen

Kommentar #6 von Patrick am 20. März 2010


Ah ok, hab den Blockquote nie benutzt. Sieht bei Deinem Theme klasse aus mit dem blauen, senkrechten Balken.

Das mit der Scrollbar ist ein guter Tip, sollte ich das mal brauchen.

Werde mir Dein Blog mal bookmarken…vielleicht findet es auch den Weg in die Blogroll :)

Kommentar #7 von Timo am 20. März 2010


Hinterlasse einen Kommentar