Alex Clare – Too Close (Live Unplugged)

veröffentlicht am 12. August 2012

Jeder von euch kennt sicherlich das Lied Too Close von Alex Clare, das durch den Werbedeal mit Microsoft für den Internet Explorer 9 bekannt geworden ist. Es verbindet Soul mit Elementen aus Dubstep und kletterte hierzulande auf Platz 1 der Single Charts. Heute möchte ich euch jedoch eine Version vorstellen, die nicht jedem bekannt ist. Es handelt sich dabei um eine eher ruhige Acoustic Version des Liedes, bei der die gewaltige Stimme des  Künstlers in den Vordergrund rückt.

Im Anschluss noch Facts, die mir vor der Recherche auch unbekannt waren: Alex Clare ist ursprünglich gelernter Koch und war ein Jahr lang mit der mittlwerweile verstorbenen Amy Whinehouse liiert. Sie haben sich in einer Londoner Bar kennengelernt, in der Alex als Koch und Musiker arbeitete.

Quellen und weiterführende Links

Kommentare

Die gewaltige Güte des IE, die schlägt aber selbst DIESE herrliche Stimme – oder? Das ist natürlich kein Fact, das ist nur eine Meinung…

Kommentar #1 von JürgenHugo am 12. August 2012


Hinterlasse einen Kommentar